Aktuelles

Vorheriger Artikel

TA Triumph-Adler: Mit Display Ads „Pains“ der Zielgruppe ansprechen

TA Triumph-Adler, der Spezialist für Dokumenten- und Informationsmanagement, konnte seine Marktposition im ersten Halbjahr dieses Jahres verbessern. Eine der erfolgreichen Marketingstrategien ist die integrierte Ansprache exakt definierter Zielgruppen über unterschiedliche Kanäle, im Speziellen Online.

Bereits Anfang 2015 setzte eine Imagekampagne das Unternehmen in ein neues Licht und stellte die Weichen für den Erfolg. DIGIDEN setzt die aktuelle Kampagne 2015/2016, wie bereits die Werbemittel in 2014, erfolgreich für den Online-Bereich um.

Als konsequente Fortführung der Image-Neuausrichtung im vergangenen Jahr setzt die diesjährige Kampagne auf lösungsorientierte Themen für die Zielgruppe. Diese so genannten „Pains“ thematisieren fünf typische Probleme in mittelständischen Unternehmen - Digitalisierung, Automatisierung, Prozessoptimierung, Security und Konsolidierung. Ein eigens für die Kampagne konzipierter Content Hub soll den Usern tiefere Einblicke liefern und für die Thematik sensibilisieren.

Bei der Realisierung der Online-Kampagne ist DIGIDEN bereits in der frühen Phase beratend dabei, um optimale Awareness für diese Themen und entsprechende Klickraten zu gewährleisten. DIGIDEN setzt die animierten Werbemittel erstmals für TA in HTML5 statt in Flash um, um die Banner auf allen mobilen Endgeräten ausspielen zu können und Adobe Flash Blocks verschiedener Browser und Netzwerke zu umgehen. Über die Konzeption, das Design und die Programmierung hinaus übernimmt DIGIDEN auch die Optimierung von Conversion Settings, setzt eine umfassende SEA-Kampagne um und berät TA in Sachen On-Page-Optimierung zur verbesserten Lead-Generierung. mehr

17.11.2015